Geschichte des Käsemarktes in Alkmaar

Geschichte des Käsemarktes in Alkmaar

Besuchen Sie den Käsemarkt

Möchten Sie den Käsemarkt in Alkmaar besuchen? Hier finden Sie Informationen über Daten und Zeiten, den Waagplein, Parkmöglichkeiten und Anregungen für noch mehr Unterhaltung in Alkmaar.

Der Käsemarkt in 1365

Vor fast 700 Jahren war Alkmaar bereits eine Käsestadt. Basierend auf historischen Aufzeichnungen hatte Alkmaar im Jahr 1365 bereits eine Käsewaage. Soviel zum Thema Tradition!

1593 – Gründung Gilde der Käseträger

Am 17. Juni 1593 wurde in Alkmaar die Gilde der Käseträger gegründet. Seit mehr als 400 Jahren führen die Käseträger der vier verschiedenen "Vemen" (Gruppen) ihre Arbeit in ihrer traditionellen Form aus.

18. und 19. Jahrhundert - Waagplein zu klein

Alkmaars Status als Käse-Hauptstadt wurde im Laufe der Jahre immer bekannter und der Käsemarkt wurde immer beliebter. Es gab nicht weniger als vier Käsemärkte pro Woche, die bis ein Uhr nachts andauerten. Der Waagplein wurde allmählich zu klein für den ganzen Käse. Damals waren die Märkte der Wirtschaftsmotor, daher wurden teilweise sogar Häuser abgerissen, um den Markt zu vergrößern.

Der zweite Weltkrieg

Während des Zweiten Weltkrieges wurde der Käsemarkt vorübergehend stillgelegt. Für die erste Ausgabe nach dem Krieg wurde dieses Video gemacht:

 

Quelle: Wikimedia

Käse war immer noch so besonders, so dass einem beim Anblick von so viel Käse das Wasser im Mund zusammenlief.

Möchten Sie alles über Alkmaar Erfahren?